UNSERE PRODUKTION

DIE PERFEKTE
MISCHUNG AUS
TRADITION UND FORTSCHRITT.

Bei der Produktion unserer Schuhe legen wir höchsten Wert auf
Qualität. Und um die für Hartjes typisch hohe Qualität gewährleisten
zu können, haben wir nur bestens geschulte Mitarbeiter an
unserem Standort in Österreich.
Sieh dir genau an, wie ein Hartjes-Schuh entsteht.

1. Design

Von der Idee bis zum Bau des Prototypen.
Das ist der spannende Beginn unserer Schuhe mit Stift,
Leisten und Papier. Mit Kreativität vereint unser Designer
Aussehen und Passform, Farbe und Funktion.

3. Stepperei

Nun werden die einzelnen Lederteile
zusammengefügt. Auch hier ist Sorgfalt gefragt,
da unschöne Stiche die Optik stören würden.

2. Zuschnitt

Nach Erstellung des Schnittmusters
für jede Größe, wird hier durch exakte Messerführung
die Basis für die späteren Schritte gesetzt.

4. Bestücken

Befestigen der Brandsohle am Leisten
(AGO-Machart).

5. Das Zwicken

Hier wird der Oberteil um den Leisten gezogen
und mit der Brandsohle verklebt.

6. Bestücken

Leisten und dazugehöriger Oberteil
kommen auf das Montageband.

7. Das Einleisten

Bei der gestrobelten Machart
wird der Oberschuh über den Leisten gezogen.

8. Qualitätskontrolle Fersenhöhe

Ein Ei gleicht dem anderen?
Hier wird kontrolliert,
dass das auch wirklich so ist.

9. Aufrauen der Seitenränder

Um die Verklebung mit der Sohle optimal vorzubereiten,
werden die Seitenränder angeraut.

10. Auftragen des Klebers

Hier wird der Klebstoff angebracht.

11. Verpressen der Sohle

Endlich vereint: Die Sohle wird auf den
Schuhoberteil geklebt und anschließend verpresst.

12. Fussbetten einlegen

Nun kommen noch die einzigartigen Fußbetten
in den Schuh und machen ihn komplett.

14. Verpackung

In Seidenpapier und dann in die Schuhschachtel.
So sind unsere Schuhe gut geschützt
für den Versand.

13. Finale Qualitätskontrolle

Ein letzter Blick: Hat der Schuh Hartjes-Qualität?
Dann darf er weiter.